Samstag, 12. März 2011

Café Caramel

Café Caramel ist meine zweite Küchenseife mit Kaffee drin.
Und eigentlich tilgt ja Kaffe ziemlich alle Düfte und ist deswegen als Küchenseife ideal. Deswegen dachte ich mir kann ich auch ein PÖ rein geben, dass aus der Flasche raus grässlich riecht und natürlich noch etwas ÄÖ Orange, weil das ja auch gut gegen stinkige Hände gut sein soll.
Nun ja, der Duft ist durchgekommen. Aber der Kaffee hat seinen Teil gut getan und sie Seife riecht echt gut. Ich war mehr als positiv überrascht.
Das Rezept ist übrigens ein ganz einfache: Kokosöl, Olivenöl, Palmöl und Rapsöl. Bei der Farbe habe ich nachgeholfen, damit die Seife wirklich kaffeebraun wird.

Café Caramel

Café Caramel

Grüessli, Lele

Kommentare:

  1. schön ist sie geworden, steht auch auf meinem Programm.
    Trichtern kannst Du in jeder beliebigen Forn und um so dünne Linien zu bekommen, immer nur ganz wenig Leim in die Mitte gießen.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  2. wow die sieht ja toll aus. schade kann ich nicht daran riechen;-(
    lg aurelia

    AntwortenLöschen