Dienstag, 30. August 2011

Shampooseife, Rose und Eiweisspulver

Gestern habe ich zum ersten Mal in meiner Siedekarriere OHP (heissverseifung) gemacht.
Ich möchte unbedingt eine Shampooseife ausprobieren und hab mir schon von den Ferien ein Rezept erstellt.
195g Olivenöl (65%)
30g Rizinusöl (10%)
24g Kokosöl (8%)
15g Lanolin (5%)
10g Mandelöl (3.3%)
10g Distelöl (3.3%)
10g Traubenkernöl (3.3%)
6g Zitronensäure (2%)

Eigentlich wollte ich daraus drei kleine Seifen machen. Da die Shampooseifen jedoch nur mit max. 5% überfettet sein sollen, war mir das zu riskant.
Ich habe dann alles in einen Topf geworfen, die Fette geschmolzen und nebenbei noch die Zitronensäure und die Lauge angerührt. Die in etwas Wasser aufgelöste Zitronensäure habe ich dann in die Lauge geleert. Ich bin n bisschen erschrocken weils so derb gezischt hat. Aber die beiden reagieren natürlich sehr stark miteinander. Wenn ihr das also macht, so nehmt ein hohes, hitzebeständiges Gefäss. Sonst kann es euch übersprudeln. Ich habe übrigens die Fette grün gefärbt, weil ich die Seife eh nur einfarbig wollte.
Die OHP hatte im Ofen knapp 30min und war dank einem TL Sauerrahm auch ziemlich streichfähig. (Den gibt man rein, sobald die Seife aus dem Ofen rauskommt). Ich hab sie dann noch mit etwas Pfefferminze beduftet.

Shampooseife Pfefferminze
Sie hat ausser auf der Oberfläche eine super kompakte Struktur und sieht gar nicht so rustikal aus!
OHP hat wirklich viele Vorteile:
-sie schäumt jetzt schön *freu*
-die Töpfe lassen sich super abwaschen weil schon alles verseift ist.
-es geht erstaunlich schnell
-während die Seife im Ofen ist, kann man Stabmixer und Co abwaschen, den Duft vorbereiten und die Form auslegen (oder einen Kaffee trinken)
-und ich werde sie morgen gleich ausprobieren und euch dann berichten
Der einzige wirkliche Nachteil ist halt, dass sie sich nicht so gut marmorieren lässt.

Am Wochenende habe ich übrigens noch eine super schöne, toll duftende Schweizer Freilandrose von meinem Freund bekommen. :D
Sie richt echt so gut wie sie ausschaut! Weiss jemand was für eine Rosensorte das ist? Die hätte ich echt gerne im Garten.

Heute morgen hat es noch an meiner Türe geklingelt und mein 500g Bio Eiweisspulver ist geliefert worden. Jetzt kann ich endlich wieder so schöne Cupcakes machen. *freu*
Es kommt von einer Firma in meiner Nähe. Die verarbeiten Eier zu Eiweisspulver, Eigelbpulver und natürlich auch pasteurisierten Eiflüssigkeiten. Eigentlich verkaufen sie das Pulver nur in 10kg Säcken. Sie haben es mir aber problemlos als 500g Tütchen verkauft und dann auch noch gratis geliefert. Ist das nicht toll? :D

Grüessli, Lele

Samstag, 20. August 2011

Summergarte und Wasser vs. Glycerin in Badebomben

Ich habe neben der Wüeschtedämmerig noch weitere Seifen mit einem ähnlichen Rezept hergestellt. Ich bin immernoch begeistert und verwende die Seifen sogar als Gesichtsseife und nix spannt.
Die hier ist aus dem April und nun schön durchgereift. Ich habe sie Summergarte (Sommergarten) benannt, weil sie lecker nach Flieder und Lilie duftet. Die meisten Frauen sind restlos begeistert von dem Duft.
Eigentlich wollte ich violett auf der einen und weiss auf der andern Seite. Das sollte dann etwas marmoriert werden. Jedoch ist mir mein Trennsteg hochgeschwommen und jedes Stück sieht ganz anders aus. Aber ich mag sie sehr und sie duftet wirklich wahnsinnig lecker!
Summergarte
Goldie, meine Blogcandygewinnerin bekommt ein Stück dieser tollen Seife und so musste noch eine Verpackung her. Ich habe diese Woche einiges an meinem Verpackungdesign geändert, gepröbelt, gebastelt und bin dann auf das gekommen.
Ich finde es sieht echt toll und sehr edel aus. Wie gefälltes euch? Würdet ihr so eine Seife gerne verschenken, wenn sie so eingepackt und gelabelt ist?
Summergarte eingepackt
Neben der Verpackung habe ich mich noch um Badebomben gekümmert. Es gibt Badefarben auf Wasserbasis und Glycerinbasis. Ich habe etwas Farbe in Wasser und in Glycerin aufgelöst um zu testen was mir besser passt. Die Farbflüssigkeit habe ich dann zu Natron und Zitronensäure (ohne etwas anderes) gegeben. Gerade so viel, dass sich Kugeln formen liessen.
Bei Wasser zischt es immer ein wenig, wenn man etwas rein gibt, aber die Reaktion ist sehr kurz. Bei Glycerin passiert im ersten Moment nichts. Nach ca einer Stunde hab ich mir die beiden Kugeln wieder angeschaut.
Aus der mit Wasser wurde eine sehr harte Kugel und die mit Glycerin wurde ein Fladen. Glycerin zieht nämlich die Luftfeuchtigkeit an und das reicht aus um die Reaktion Stück für Stück in Gang zu setzen.
Oben mit Wasser, unten mit Glycerin
Ich empfehle euch also sehr, kein Glycerin in Badebomben zu verwenden!

Grüessli, Lele

Sonntag, 14. August 2011

Wüeschtedämmerig (Wüstendämmerung)

Mein Plan war eine halb orange, halb naturfarbene Buttermilchseife (mit Buttermilchpulver), welche mit Grapefruit ÄÖ beduftet ist.
Nur hat dann die Seife gegeelt und die Seife sieht ganz anders aus wie ich sie mir vorgestellt habe.
Auch wenn sie schlicht ist, gefällt sie mir trozdem sehr und ich sehe darin ein Wüstental in der Dämmerung.
Wüeschtedämmerig
Wüeschtedämmerig
Die Seife ist nun drei Monate alt und duftet nicht mehr sehr stark nach Grapefruit. Sie schäumt dafür sehr, sehr schön und der Schaum ist super stabil.
Auf dem Bild ist der Schaum schon fünf Minuten alt und er sieht immernoch wie frisch aufgeschäumt aus.
Schaum Wüeschtedämmerig
Ich liebe diesen Schaum und benutze die Seife auch als Gesichtsseife und der Schaum fühlt sich wie Samt an! Die Seife besteht aus Olivenöl, Palm, Palmkern, Kokos, Avocado, Rizi und Shea.

Donnerstag, 11. August 2011

Wie man in einem Forum blogger-Bilder einbaut

Ich benutze in der Seifenforumgallerie immer die Bilder aus meinem Blog und das ist ganz einfach.
Wenn ihr auf das Bild unten klickt kommt ihr auf diese URL: http://2.bp.blogspot.com/-5HTqInsqSyQ/TkOiyYopa3I/AAAAAAAAAQE/c8Gkrnow5_4/s1600/DSC_0440.jpg
Dort drin (ich habe es rot markiert) gibt es ein s1600. Anstelle von diesem s1600 kann man auch s800, s400 oder s200 schreiben. Probiert es mal aus!
in den Schweizer Alpen
Für einen Forumsbeitrag benutze ich jeweils die s400 oder s200.
D.h. ihr habt nun schon mal das Bild in der richtigen Grösse.

Damit ihr das aber ins Forum einbinden könnt (mitsamt Weiterleitung auf den Blogpost oder das grosse Bild) braucht ihr eine kleine Einführung in Html. Es ist aber ganz einfach!
Die Schreibweise geht so: [url] ... [/url].
[url] bedeutet der Anfang  und [/url] das Ende (wobei der Link immer mit http:// geschrieben werden muss)
Das geht natürlich auch mit [img] ... [/img]
Ich werde verschiedene Grautöne verwenden, damit man es ein bisschen besser verstehen kann.

Einen Link so zu schreiben, dass man darauf klicken kann: [url]http://www.google.com[/url]
Das sieht dann so aus:  http://www.google.com
Um einen Link so zu veröffentlichen, dass man nicht die ganze Linkadresse sieht sondern nur einen ausgewählten Text: [url=http://www.google.com]Der Link zu google[/url]
Das sieht dann so aus: Der Link zu google
Ein Bild in einem Forum zu veröffentlichen, ohne dass man darauf klicken kann: [img]http://www.google.com/intl/en_com/images/srpr/logo3w.png[/img]
Das sieht dann so aus:

 Ich hoffe das war bisher verständlich. Probiert es einfach mal aus.

Der Trick ist nun, dass wir anstatt dem Text: "Der Link zu google" einfach ein Bild zu verwenden.
Wenn ich jetzt also möchte, dass man im Forum das Googlebild sieht und wenn man drauf klickt auf google.com kommt geht das so:
[url=http://www.google.com][img]http://www.google.com/intl/en_com/images/srpr/logo3w.png[/img][/url]

Wenn ich nun das Bild aus den Schweizer Alpen veröffentlichen möchte und will, dass man beim drauf klicken aufs grosse Bild kommt mache ich es mit den s400 und s1600:
[url="Adresse grosses Bild mit s1600"][img]"Adresse kleines Bild mit s400 oder s200"[/img][/url]
Also so: [url=http://2.bp.blogspot.com/-5HTqInsqSyQ/TkOiyYopa3I/AAAAAAAAAQE/c8Gkrnow5_4/s1600/DSC_0440.jpg][img]http://2.bp.blogspot.com/-5HTqInsqSyQ/TkOiyYopa3I/AAAAAAAAAQE/c8Gkrnow5_4/s200/DSC_0440.jpg[/img][/url]

Und wenn ich möchte, dass man beim aufs kleine Bild klicken auf diesen Blogbeitrag kommt geht das so:
[url="Adresse des Blogbeitrags"][img]"Adresse kleines Bild mit s400 oder s200"[/img][/url]
Also so: [url=http://seifechuchi.blogspot.com/2011/08/wie-man-in-einem-forum-blogger-bilder.html][img]http://2.bp.blogspot.com/-5HTqInsqSyQ/TkOiyYopa3I/AAAAAAAAAQE/c8Gkrnow5_4/s200/DSC_0440.jpg[/img][/url]

Wichtig ist, dass ihr es zuerst ausprobiert und dann im Forum zuerst auf Vorschau klickt und ausprobiert ob es wirklich geht. Falls es nicht funktioniert prüft ob ihr all das richtig gemacht habt:
  • Den Linkt mit http:// geschrieben
  • Die Reihenfolge richtig: [url=...][img]...[/img][/url]
  • Keine Zeichenabstände, ausser wenn ihr natürlich anstelle vom Bild einen Text schreibt
Ich hoffe ich hab es so verständlich wie möglich rübergebracht und falls ihr noch Fragen oder Anregungen habt, einfach einen Kommentar hinterlassen.

Grüessli, Lele


Donnerstag, 4. August 2011

Blogcandy Gewinner

Trommelwirbel!!!
Gewonnen hat das Blogcandy goldene. Sie bekommt zwei Lidschatten mit Farbe nach Wunsch und ein Stück Seife.
Den Trostpreis, einen Lidschatten mit Farbe nach Wunsch bekommt moewe267.
Herzlichen Glückwunsch euch beiden! Bitte meldet euch auf seifechuchi(affenschwanz)gmail.com mit den Farbwünschen und eurer Adresse. Ihr könnt mir natürlich auch ein Bild mit der Wunschfarbe schicken und ich werde versuchen die Farbe so hinzubekommen.

Grüessli, Lele