Freitag, 6. Januar 2012

Shampoobar - Rezept und Anleitung

Ich habe mich ja schonmal an Shampooseife versucht, aber meine Haare mochten die nicht so toll. Da ich aber mittlerweile den grössten Teil meiner Kosmetik selber mache, unter anderem meine Haarspülung, musste endlich ein Shampoo her.
Im Beautykosmos gibt es einen Thread mit Rezepten für Shampoobars. Ein festes Stück Shampoo welches Tenside (waschaktive Substanzen) beinhaltet.
Ich hab mich von den Rezepten inspireren lassen und dann meinen eigenen kreiert.
Da ich super gut damit klar komme, stell ich euch das Rezept hier rein. Er ist übrigens so fest wie ein Stück Seife und schäumt sehr gut.

Pulverphase:
22g SLSA
5g Kaolin (oder eine andere Tonerde)
5g Joghurtpulver
2g Guarkernmehl

Fettphase:
6g Brokkolisamenöl
2g Squalan
1g Emulsan

Wasserphase:
3g Glycerin
2g d-Pantenol
2g Schafgarbenextrakt (kann durch Wasser, Hydrolat oder einen Extrakt ersetzt werden)
7g Wasser
ev Milchsäure

1. Ölphase erwärmen bis das Emulsan geschmolzen ist.
2. Wasser und Glycerin erwärmen
3. Fettphase, Wasser und Glycerin zusammengeben und die Pulverphase dazugeben. (Ich hab die Pulver vorher nicht gemischt sondern direkt eines nach dem anderen zum Fettwassergemisch gegeben)
4. Das ganze immer wieder zwischendurch warm machen.
5. Extrakte, d-Pantenol, Milchsäure und Konservierung beigeben.

Es sollte dann ein gut knetbarer Teig sein. Wenn es sich zu trocken anfühlt (sehr brösmelig) kann man noch etwas Wasser hinzufügen. Den Teig kann man dann in eine Form drücken und den Shampoobar entweder an der Luft trocknen lassen oder für eine Stunde bei 50°Celsius in den Backofen.


So schaut er übrigens aus: 

Grüessli, Lele 

Nachtrag vom 25.1.12:
Ich bin immernoch an meinem ersten Stück und verwende ihn sehr gerne. Ich muss meine Haare immernoch nur zwei mal in der Woche waschen und sie glänzen schön.

Kommentare:

  1. Huhu Lele, so ein Zufall,ich habe auch gerade einen Shampoobar eingestellt ;o))) Deiner schaut toll aus und das Rezept liest sich gut!
    LG,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. hallo leandra
    schön sieht er aus dein bar. sag mal musst du da auch eine saure spülung machen??
    lg aurelia

    AntwortenLöschen